посвећивање

КСНУМКС санцтифицатион

Посвећење је чин милости којим Бог приписује вернику правду и светост Исуса Христа и укључује га у њега. Посвећење се доживљава кроз веру у Исуса Христа и врши се присуством Светог Духа у човеку. (Римљани КСНУМКС, КСНУМКС, Јохн КСНУМКС-КСНУМКС, Римљани КСНУМКС, КСНУМКС, Тхессалониан КСНУМКС, Галатианс КСНУМКС, КСНУМКС-КСНУМКС)

посвећивање

Nach dem Concise Oxford Dictionary bedeutet heiligen «aussondern oder etwas heilig halten», oder «von Sünde reinigen oder befreien».1 Diese Definitionen widerspiegeln die Tatsache, dass die Bibel das Wort «heilig» in zweifacher Weise benutzt: 1) ein besonderer Status, d.h. für Gottes Gebrauch ausgesondert zu sein, und 2) moralisches Verhalten – Gedanken und Handlungen, die einem heiligen Status angemessen sind, Gedanken und Handlungen, die im Einklang mit Gottes Weg sind.2

Бог је тај који посвећује свој народ. Он је тај који га издваја за своју сврху и он је тај који је способан за свето понашање. Мало је контроверзи око прве тачке да Бог раздваја људе за своју сврху. Међутим, постоји контроверза у вези са међусобним односом између Бога и човека у посвећивању понашања.

Питања укључују: Коју активну улогу треба да имају хришћани у посвећивању? У којој мери би хришћани требало да очекују да буду успешни у усклађивању својих мисли и поступака са божанским стандардом? Како би Црква требала опомињати своје чланове?

Представићемо следеће тачке:

  • Посвећење је могуће захваљујући Божјој милости.
  • Хришћани би требало да покушају да помире своје мисли и поступке са Божјом вољом, као што се открива у Библији.
  • Посвећење је прогресивни раст, као одговор на Божју вољу. Хајде да поразговарамо о томе како почиње посвећење.

Иницијално посвећење

Људи су морално корумпирани и не могу бирати за себе. Помирење мора бити иницирано од Бога. Божја милостива интервенција је потребна прије него што особа може имати вјеру и обратити се Богу. Да ли је ова милост неодољива, контроверзна је, али се ортодоксија слаже да Бог прави тај избор. Он бира људе за своју сврху и посвећује их или их раздваја за друге. У антици је Бог учинио да Израелци буду свети, иу оквиру тих људи он је наставио да посвећује левите (нпр. КСНУМКСМО КСНУМКС, КСНУМКС, КСНУМКСМо КСНУМКС). Он их је издвојио за своју сврху.3

Christen werden jedoch auf eine andere Weise ausgesondert: «Die Geheiligten in Christus Jesus» (1. Korinther 1,2). «Wir sind geheiligt worden ein für alle Mal durch das Opfer des Leibes Jesu Christi» (Hebräer 10,10).4 Christen werden durch das Blut Jesu heilig gemacht (Hebräer 10,29; 12,12). Sie wurden für heilig erklärt (1Pt 2,5. 9) und sie werden überall im Neuen Testament «Heilige» genannt. Das ist ihr Status. Diese anfängliche Heiligung gleicht der Rechtfertigung (1. Korinther 6,11). «Gott hat euch als Erste zur Seligkeit erwählt in der Heiligung durch den Geist» (2Th 2,13).

Aber Gottes Zweck für sein Volk geht über eine einfache Erklärung eines neuen Status hinaus – es ist eine Aussonderung für seinen Gebrauch, und sein Gebrauch umfasst eine moralische Verwandlung in seinem Volk. Menschen sind «ausersehen… zum Gehorsam an Jesus Christus» (1Pt 1,2). Sie sollen in das Ebenbild Jesu Christi verwandelt werden (2. Korinther 3,18). Sie sollen nicht nur für heilig und gerecht erklärt werden, sie werden auch neu geboren. Ein neues Leben beginnt sich zu entwickeln, ein Leben, das sich in einer heiligen und gerechten Weise verhalten soll. Somit führt die anfängliche Heiligung zur Heiligung des Verhaltens.

Посвећење понашања

Чак иу Старом завету, Бог је рекао свом народу да њихов свети статус укључује промену у понашању. Израелци би требало да избегавају церемонијалну нечистоћу јер их је Бог изабрао (КСНУМКСМо КСНУМКС). Њен свети статус зависио је од њене послушности (КСНУМКСМо КСНУМКС). Свештеници би требало да опросте одређене грехе јер су били свети (КСНУМКСМо КСНУМКС-КСНУМКС). Поклоници су морали да промене своје понашање док су били издвојени (КСНУМКСМо КСНУМКС).

Unsere Erwählung in Christus hat ethische Auswirkungen. Da uns der Heilige berufen hat, werden Christen ermahnt «in eurem ganzen Wandel heilig zu sein» (1Pt 1,15-16). Als Gottes auserwähltes und heiliges Volk, sollen wir herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut und Geduld zeigen (Kolosser 3,12).

Sünde und Unreinheit gehören sich nicht für Gottes Volk (Epheser 5,3; 1Th 4,3). Wenn sich Menschen selber von schändlichen Vorhaben reinigen, werden sie «geheiligt» (2Tim 2,21). Wir sollten unseren Leib auf eine Weise kontrollieren, der heilig ist (1Th 4,4). «Heilig» wird häufig mit «untadelig» verbunden (Epheser 1,4; 5,27; 1Th 2,10; 3,13; 5,23; Titus 1,8). Christen sind «berufen, heilig zu sein» (1. Korinther 1,2), «einen heiligen Wandel zu führen» (1Th 4,7; 2Tim 1,9; 2Pt 3,11). Wir werden angewiesen, «der Heiligung nachzujagen» (Hebräer 12,14). Wir werden angehalten, heilig zu sein (Römer 12,1), uns wird gesagt, dass wir «heilig gemacht werden» (Hebräer 2,11; 10,14), und wir werden ermutigt, weiterhin heilig zu sein (Offenbarung 22,11). Wir werden durch das Werk Christi und die Gegenwart des Heiligen Geistes in uns heilig gemacht. Er verändert uns von Innen heraus.

Dieses kurze Wortstudium zeigt, dass Heiligkeit und Heiligung etwas mit dem Verhalten zu tun haben. Gott sondert Menschen für einen Zweck als «heilig» aus, auf dass sie ein heiliges Leben in der Nachfolge Christi führten. Wir werden gerettet, damit wir gute Werke und gute Früchte hervorbrächten (Epheser 2,8-10; Galater 5,22-23). Die guten Werke sind nicht die Ursache für das Heil, sondern eine Folge davon.

Gute Werke sind der Beweis, dass der Glaube einer Person echt ist (Jakobus 2,18). Paulus spricht vom «Gehorsam des Glaubens» und sagt, dass sich der Glaube durch Liebe ausdrückt (Römer 1,5; Galater 5,6).

Доживотни раст

Када људи долазе да верују у Христа, они нису савршени у вери, љубави, делима или понашању. Павле назива свете и браћу Коринћане, али они имају много гријеха у свом животу. Бројне опомене у Новом завјету указују на то да читатељима треба не само доктринарна упутства, већ и упозорења у погледу понашања. Свети Дух нас мијења, али он не угњетава људску вољу; свети живот не проистиче аутоматски из вере. Сваки Христос мора доносити одлуке, да ли жели да ради исправно или погрешно, као што Христос ради у нама да би променио наше жеље.

Das «alte Ich» mag tot sein, aber Christen müssen es auch ablegen (Römer 6,6-7; Epheser 4,22). Wir müssen fortfahren, die Werke des Fleisches zu töten, die Überreste des alten Ich (Römer 8,13; Kolosser 3,5). Obwohl wir der Sünde gestorben sind, ist die Sünde weiterhin in uns, und wir sollten sie nicht regieren lassen (Römer 6,11-13). Gedanken, Emotionen und Entscheidungen müssen bewusst nach dem göttlichen Muster geformt werden. Heiligkeit ist etwas, dem man nachjagen muss (Hebräer 12,14).

Uns ist aufgetragen, vollkommen zu sein und Gott mit unserem ganzen Herzen zu lieben (Matthäus 5,48;
22,37). Auf Grund der Begrenzungen des Fleisches und der Überreste des alten Ich, sind wir nicht in der Lage, dieses perfekt zu sein. Sogar Wesley, der mutig über «Vollkommenheit» sprach, erklärte, dass er nicht vollständige Abwesenheit von Unvollkommenheit meinte.5 Раст је увијек могућ и наручен. Ако особа има хришћанску љубав, он или она ће настојати да научи како да је изрази на бољи начин, са мање грешака.

Der Apostel Paulus war mutig genug zu sagen, dass sein Verhalten «heilig, gerecht und untadelig» war (1Th 2,10). Aber er hat nicht behauptet, vollkommen zu sein. Vielmehr streckte er sich nach diesem Ziel aus, und er ermahnte andere, nicht zu meinen, dass sie ihr Ziel erreicht hätten (Philipper 3,12-15). Alle Christen benötigen Vergebung (Matthäus 6,12; 1Johannes 1,8-9) und müssen in Gnade und Erkenntnis wachsen (2Pt 3,18). Heiligung sollte während des ganzen Lebens zunehmen.

Aber unsere Heiligung wird in diesem Leben nicht vollendet werden. Grudem erklärt: «Wenn wir schätzen, dass Heiligung die ganze Person einschliesst, einschliesslich unseres Leibes (2. Korinther 7,1; 1Th 5,23), dann erkennen wir, dass die Heiligung nicht gänzlich abgeschlossen sein wird, bis der Herr zurückkehrt und wir neue Auferstehungsleiber erhalten.»6 Erst dann werden wir von aller Sünde befreit werden und einen verherrlichten Leib, wie Christus ihn hat, erhalten (Philipper 3,21; 1Johannes 3,2). Wegen dieser Hoffnung wachsen wir in der Heiligung, indem wir uns selbst reinigen (1Johannes 3,3).

Библијска опомена посвећености

Весели је видио пасторалну потребу да охрабри вјернике на практичну послушност која произлази из љубави. Нови завет садржи многе такве опомене, и исправно је да их проповедамо. Право је усидрити понашање у мотиву љубави и коначно у
наше јединство са Христом кроз Светог Духа, који је извор љубави.

Иако одајемо славу Богу и схватамо да милост мора иницирати све наше понашање, ми такође закључујемо да је таква милост присутна у срцима свих вјерника и потичемо их да одговоре на ту милост.

МцКуилкен нуди практичан, а не догматски приступ КСНУМКС Он не инсистира на томе да сви вјерници у посвећењу морају имати слична искуства. Он заговара високе идеале, али без претпоставке савршенства. Његово упозорење да служи као крајњи резултат посвећења је добро. Он наглашава писана упозорења о отпаду, а не ограничава се на теолошке закључке о устрајности светаца.

Његов нагласак на вјери је од помоћи јер је вјера темељ сваког кршћанства, а вјера има практичне посљедице у нашим животима. Средства раста су практична: молитва, Свето писмо, заједништво и поуздани приступ суђењима. Робертсон позива хришћане на већи раст и сведочење без преувеличавања захтева и очекивања.

Хришћани се позивају да постану оно што већ јесу, према Божјој изјави; императив слиједи индикативно. Хришћани треба да живе светим животом зато што их је Бог прогласио светим, предодређеним за њихово коришћење.

Мицхаел Моррисон


1 РЕ Аллен, ур. Тхе Цонцисе Окфорд Дицтионари оф Цуррент Енглисх, КСНУМКС. Едитион, (Окфорд, КСНУМКС), п.

2 Im Alten Testament (AT) ist Gott heilig, sein Name ist heilig, und er ist der Heilige (kommt insgesamt mehr als 100 Mal vor). Im Neuen Testament (NT) wird «heilig» öfter auf Jesus als auf den Vater angewandt (14 Mal gegenüber drei Mal), aber noch viel öfter auf den Geist (neunzigmal). Das AT verweist etwa 36 Mal auf das heilige Volk (Gottgeweihte, Priester und das Volk), gewöhnlich in Bezug auf ihren Status; das NT verweist etwa 50 Mal auf das heilige Volk. Das AT verweist etwa 110 Mal auf heilige Stätten; das NT nur 17 Mal. Das AT bezieht sich ca. 70 Mal auf heilige Dinge; das NT nur drei Mal als Bild für ein heiliges Volk. Das AT verweist in 19 Versen auf heilige Zeiten; das NT bezeichnet Zeit nie als heilig. In Bezug auf Orte, Dinge und Zeit bezieht sich Heiligkeit auf einen ausgewiesenen Status, nicht auf ein moralisches Verhalten. In beiden Testamenten ist Gott heilig und Heiligkeit kommt von ihm, aber die Art und Weise, wie Heiligkeit Menschen betrifft, ist unterschiedlich. Die neutestamentliche Betonung von Heiligkeit bezieht sich auf Menschen und ihr Verhalten, nicht auf einen spezifischen Status für Dinge, Orte und Zeiten.

3 Besonders im AT bedeutet Heiligung nicht das Heil. Dies ist offensichtlich, weil auch die Dinge, Orte und Zeiten geheiligt wurden, und diese beziehen sich auf das Volk Israel. Eine Verwendung des Wortes «Heiligung», die sich nicht auf das Heil bezieht, kann man auch in 1. Korinther 7,4 finden – ein Ungläubiger war in einer bestimmten Weise in eine besondere Kategorie für Gottes Gebrauch gestellt worden. Hebräer 9,13 verwendet den Begriff «heiligen» als Verweis auf einen zeremoniellen Status unter dem Alten Bund.

4 Grudem merkt an, dass in mehreren Passagen im Hebräerbrief das Wort «geheiligt» annähernd gleichwertig mit dem Wort «gerechtfertigt» im Vokabular des Paulus ist (W. Grudem, Systematic Theology ,Zondervan 1994, S. 748, Anmerkung 3.)

5 John Wesley, «A Plain Account of Christian Perfection», in Millard J. Erickson, ed. Readings in Christian Theology, Volume 3, The New Life (Baker, 1979), S. 159.

6 Грудем, п.

7 J. Robertson McQuilken, «The Keswick Perspective», Five Views of Sanctification (Zondervan, 1987), S. 149-183.


pDFпосвећивање